Chorklang und Stimmbildung sind eng miteinander verknüpft: In diesen Fortbildungen geht es um Stimmbildung, Stimmphysiologie, Stimmgesundheit und Fragen stilspezifischer Klangbildung

Information

Hören ist Übungssache: Was sagt mir der Chorklang über stimmtechnische Funktionen der Sänger:innen? Welche Hilfen kann ich geben, die den Chorklang optimieren, ihn homogen und sauber werden lassen?

Wir nehmen uns Zeit mit der Stimme zu experimentieren und uns zugleich zuzuhören. Darüber entwickeln wir ein Verständnis, was physiologisch geschehen muss, um das gewünschte Klangergebnis zu erzielen.

 

Dozenten

Inga Brüseke

Jan Martin Chrost

 

Zielgruppe

Chorleiter:innen mit Grund- und Praxiserfahrungen

 

Seminarziel

Ein Verständnis für den Zusammenhang zwischen Chorklang und Stimmtechnik entwickeln und Kompetenzen entwickeln, über dieses Verständnis gezielt am Chorklang zu arbeiten

 

Inhalt

Umgang mit Stimme und ihren Funktionskreisen hörendes Verständnis des Stimmklangs / stimmphysiologisches Hören praktische Übungen zur Verbesserung des Chorklangs Stimmphysiologie

 

Voraussetzungen

mindestens C2 Abschluss oder vergleichbare Voraussetzungen

 

Datum Zeit Beschreibung
17.02.2023 – 18.02.2023 18:00 – 13:00 Hören, um zu verstehen
Seminar Hören um zu verstehen Stimmbildung als Klangschlüssel im Chor (SCV)
Nummer 22-2.1-20-SCV
Datum 17.02.2023 – 18.02.2023
Preis € 140,00 – 170,00
MwSt inkl.
Ort Musikzentrum Baden-Württemberg
Eisenbahnstr. 59
73207 Plochingen
Anmeldeschluss 17.01.2023 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Freie Plätze
20
0%